Bodenfreikauf: ein neuer Aspekt Solidarischer Landwirtschaft

Boden ist die zentrale Ressourcen der Nahrungsmittelproduktion. Wer über Land verfügt, verfügt über weit mehr als das. Muss Solidarische Landwirtschaft auch die Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden demokratischer gestalten? Ist Freikauf ein möglicher Weg dorthin? Andreas Exner, Mitarbeiter des ÖIE und aktiv in der Initiative „Bodenfreikauf“ und Elke Müllegger vom Hofkollektiv Wieserhoisl bei Deutschlandsberg im Gespräch mit Angelika Hödl.

Ausstrahlung am So. 5. Mai 2013, Radio Agora
und hier ist die Sendung auch schon zu hören:  http://cba.fro.at/106968